Wanderung in der Nacht

Nach unten

Wanderung in der Nacht

Beitrag  WhiteRaven am Fr Apr 23, 2010 12:16 pm

Ein schimmer in der Nacht,
der Mond stralt nicht,
woher kommt er?
Ich stehe auf,
beginne meine suche.
Dann alles dunkel um mich herrum,
war es eine Einbildung?

Ruhelos wende ich mich zu Dir,
sehe was gewesen ist,
was hätte sein können,
und was niemals sein wird.
Ich weine nicht,
denn alle Tränen sind geweint.

Ich benutze das Streichholz,
so brennt die Kerze.
So das ich deine Gestallt sehe,
und ich frage mich,
was haben wir falsch gemacht?
War es mein Fehler?
Habe ich Dich zusehr gedrängt?

Ich lösche das Licht,
zurück bleibt nichts,
selbst die Nacht läuft fort.
Erschöpft lasse ich mich sinken,
mein geist ist Ruhelos,
und streunt umher,
wie eine Katze.

Meine Gestallt verändert sich,
fliegt hinfort,
fort von allem hier.
Wohin sie zieht?
Beantworte du es mir!
avatar
WhiteRaven

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 15.03.10
Alter : 31
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten