Tage des Wassers

Nach unten

Tage des Wassers

Beitrag  WhiteRaven am So Apr 18, 2010 9:44 pm

Ein Engel saß am Ufer,
ein Flügel was gebrochen,
und der Engel weinte,
denn er konnte nicht zurück.

Und so saß er Tag um Tag,
90 Nächte schlief er nicht,
die Bäume schüttelten ihr Laub,
und der Frost hielt einzug,
lies das Wasser erstarren,
und die tränen des Engels,
gefroren noch im fallen,
zersprangen auf dem Eis.

Ein Zweites Wesen blieb am See zurück,
als der Frost das Wasser stahl.
Es war ein schwarzer Schwan,
er hörte die Tränen des Engels,
wie sie als Eiskristalle zersprangen.
Der Schwan war alt,
und er wusste, es war sein letzer Winter,
er hatte Mitleid mit dem Engel,
und gab ihm einen seiner schwarzen Flügel.

Zum Abschied küsste der Engel den Schwan,
und diesmal gefroren die Tränen nicht,
der Engel flog davon,
der Schwan blieb zurück,
er weinte nicht, denn er wusste,
das er als Teil des Engels -
ewig Leben würde.
Und fortan alles, was sich bewegt
niemals mehr zu Boden sinken müsste.
Und er konnte den Engel sehen,
wie er immer höher flug.

Die Tage des Wassers,
hinter sich zurück lies.



Das schrieb ein Freund für mich in mein Con-Hon (Freundschafftsbuch für Irre XD),
den ich leider auch den Augen verloren habe.
Nein er wäre eine Beleidigung zu sagen das ich Sepfiel nicht liebte ... aber ich
konnte siene Wunden damals nicht heilen, wie er meine.


Edit: Wintermoon wies mich darauf hin das es ein Songtest von Goethes Erben ist,
was ich nciht wusste, trozdem finde ich es immernoch genauso schön.


Zuletzt von Knochen am Mo Apr 19, 2010 6:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
WhiteRaven

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 15.03.10
Alter : 31
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Tage des Wassers

Beitrag  Lord Asmodis am Mo Apr 19, 2010 5:29 am

Diese Zeilen sind sehr schön und traurig zugleich. Ich habe diese Zeilen schon irgendwo gelesen, weiß nur gerade nicht wo......

_________________
Frau, Vampire lieben intensiver!
avatar
Lord Asmodis
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 22.08.09
Alter : 50
Ort : Lüneburg

http://vampire-voices.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Tage des Wassers

Beitrag  BadGirl am Mo Apr 19, 2010 1:50 pm

Ich finde auch das es ein wunderschönes Gedicht ist. Wobei es trotz dem traurigen Ende einem auch Hoffnung gibt selber dieser Schwan zu sein der anderen etwas mitgibt und prägt so wie andere einen immer wieder prägen und sei es mit der kleinsten Begegnung.
avatar
BadGirl

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 29.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Tage des Wassers

Beitrag  Gast am Di Apr 20, 2010 10:36 am

ja wirklich ein sehr sschöner text

von Oswald Henke auch sehr schön vorgetragen

vieleicht suchst du mal bei youtube :-)

aber letzlich ob song oder nicht
der inhalt und die geste zählt
wobei ich denke bei vielen stehen songs in verbindung mit erinnerungen
nicht umsonst heiße ich WinterMoon ;-)
und mein cd regal voll mit cd's die irgendwie alle eine gewisse geschcihte schreiben
dunkler gruß

WinterMoon

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tage des Wassers

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten